Günstiger staatlicher KfW Kredit und Finanzierung

Viele Unternehmen werden von Banken und Sparkassen falsch beraten und zahlen für einen Kredit oft zu hohe Zinsen. Auf der anderen Seite werden Unternehmen mangels Sicherheiten nicht finanziert. Dazu empfehlen wir eine Finanzierungs- und Förderberatung mit KfW Kredit Finanzierung, um die Kreditkosten im Unternehmen zu senken.

Finanzierungs- und Förderberater

Ein Finanzierungs- und Förderberater bietet eine neutrale und unabhängige Beratung durch einen Dienstleistungsvertrag. Ein Dienstleistungsvertrag berechtigt eine Vergütung in Form eines Honorars. Bei einem Dienstleistungsvertrag, bei dem ein Honorar bezahlt wird, darf keine Provision vergütet werden. Wird bei einem Dienstleistungsvertrag eine Provision bezahlt, so muss diese in voller Höhe an den Kunden weitergegeben werden. Im Gegensatz dazu sind Beratungen von freien Vertretern und Banken zwar kostenfrei, aber die Dienstleistung der Beratung ist nicht immer neutral, sondern bezieht sich in erster Linie auf den Verkauf und der daraus erhaltenen Provision, Zinsen und Gebühren.

Inhaltsverzeichnis staatlicher KfW Kredit und Finanzierung

  1. Finanzierungs- und Förderberater
  2. Rating nach Basel II
  3. Vorteile vom Finanzierungs- und Förderberater
  4. Staatliche Fördermittel und Zuschüsse
  5. Landesbanken in Deutschland
  6. Mikrofinanzdarlehen
  7. Kapitalbeteiligung von Beteiligungsgesellschaften
  8. EuroQuity
  9. Fazit bei staatlicher KfW Kredit und Finanzierung

Provisionsberater wie Banken und Sparkassen, die kein Honorar berechnen, sind in erster Linie an dem Verkauf von Produkten mit hohen Provisionen, Zinsen und Gebühren interessiert. Denn daraus erzielen sie ihre Einnahmen.

Anders ist dies beim Finanzierungs- und Förderberater, der seine Dienstleistung für ein Honorar anbietet. Seine Beratung muss neutral und unabhängig sein. Dabei stehen die Interessen und das Wohl des Kunden im Vordergrund. Diese Dienstleistung wird schwerpunktmäßig von Gewerbetreibenden, Unternehmen, Freiberuflern, Kleinunternehmern und Existenzgründern in Anspruch genommen.

Diese Zielgruppe wird hauptsächlich von Banken und Steuerberatern betreut, bei denen die eigene Gewinnmaximierung im Vordergrund steht. Das führt teilweise dazu, dass Existenzgründer und Unternehmen falsch oder bei mangelnder Bonität nicht ausreichend finanziert werden.

Rating nach Basel II für selbstständige Unternehmen

Durch die Ratingklassifizierung nach Basel II müssen Banken und Sparkassen die Kreditausfallwahrscheinlichkeit eines Jahres ermitteln. Dies erfolgt nach einem Schema mit mehreren relevanten Kriterien und ergibt zum Beispiel bei der KfW Bank eine Bandbreite von A bis I. Bei den beiden schlechtesten Bewertungen H und I werden bereits keine Kredite mehr ausgereicht. Denn bei einem schlechten Rating muss eine Bank oder Sparkasse ein Vielfaches des Eigenkapitals als Sicherheit zurück legen. Dafür werden zwar höhere Zinsen berechnet, aber auf der anderen Seite besteht jedoch ein höheres Kreditrisiko und es könnte mit dem gleichen Eigenkapital der Bank mehrere Kunden mit einem geringeren Risiko finanziert werden. Die Folgen sind oft fatal, vielen Existenzgründern und Unternehmern bleibt dadurch der Zugang zum Kapitalmarkt verwehrt.

Vorteile vom Finanzierungs- und Förderberater

Der Finanzierungs- und Förderberater vertritt bei seiner Beratung ausschließlich die Interessen seiner Kunden und kann dabei die Finanzierungs- und Fördermittel aufzeigen, die für Existenzgründer und Unternehmen vorteilhaft sind. Dies sind staatliche Fördermittel die durch die KfW Bank oder Landesbanken subventioniert werden. Darüber hinaus können Unternehmen bei zu geringen Sicherheiten eine Haftungsfreistellung oder eine Bürgschaft beantragen, um damit ihre Bonität und somit das Rating zu verbessern. Im Vergleich bieten Banken und Sparkassen in erster Linie ihre eigenen Kredite an, bei denen sie mehr verdienen. Eine gängige Praxis ist dabei auch, dass anstelle eines günstigen Kredits zu gewähren, oft ein teurer Kontokorrentkredit angeboten wird.

Folgende Institutionen und Finanzierungsmöglichkeiten werden bei einer Finanzierungs- und Förderberatung mit einbezogen:

Staatliche Fördermittel und Zuschüsse der KfW Bankengruppe

Die KfW Bank ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts und unterliegt der Rechtsaufsicht des Bundesministeriums für Finanzen. Sie dient der Versorgung von kleinen und mittelständischen Unternehmen mit günstigen Krediten und Zuschüssen. Dadurch sollen Wettbewerbsnachteile gegenüber Großunternehmen ausgeglichen werden. Klein- und mittelständische Unternehmen werden bis zu einer Größe von 250 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 50 Millionen Euro gefördert.

Landesbanken in Deutschland vertreten durch Förderbanken für Selbstständige

Durch strukturelle Unterschiede werden klein- und mittelständische Unternehmen von den Landesbanken regional weiter gefördert. Das sind zum Teil Programme der KfW Bank, die weiter subventioniert wurden und andere Programme, um wirtschaftlich regionale Nachteile auszugleichen. Neben günstigen Zinskonditionen werden auch Bürgschaften durch die Bürgschaftsbanken angeboten. Dadurch werden Unternehmen unterstützt, die Investitionen tätigen, aber keine ausreichenden Sicherheiten haben.

Mikrofinanzdarlehen für Kleinunternehmen

Das Mikrofinanzdarlehen wird vom Europäischen Sozialfond in Verbindung mit der KfW Bank gefördert und wird von der GLS Bank ausgereicht. Die Abwicklung erfolgt über DMI (Deutsche MikrofinanzInstitute) als Kreditvermittler. Anträge können ohne Bank, online gestellt und abgewickelt werden.

In erster Linie werden mit dem Mikrofinanzdarlehen Existenzgründer und Kleinunternehmer versorgt, die von Banken und Sparkassen wegen mangelnder Bonität oder Sicherheiten nicht finanziert werden.

Kapitalbeteiligung von Beteiligungsgesellschaften

In Deutschland haben viele Unternehmen zu wenig Eigenkapital. Dies beschränkt auf der einen Seite das Wachstum und auf der anderen Seite den Kreditrahmen für Fremdkredite. Staatliche und private Beteiligungsgesellschaften bieten stille Beteiligungen für Unternehmen, damit das fehlende Eigenkapital ausgeglichen werden kann.

EuroQuity für Selbstständige

EuroQuity ist eine Vermittlerplattform von deutschen und französischen Unternehmen. Dies ermöglicht Existenzgründern und Investoren sowie Beratern eine kostenfreie Kontaktanbahnung. Diese Plattform wurde von der französischen Mittelstandsförderung in Kooperation mit der KfW Bank gegründet und betrieben. Diese Plattform kann auch als „Kredit-Marktplatz“ für Anleger und Investoren bezeichnet werden.

Fazit mit staatlicher KfW Kredit und Finanzierung

Natürlich können Kunden im Internet bei einem Angebot von über 1.000 Fördermitteln und Zuschüssen in Europa, Deutschland und den Bundesländern wählen. Aber es ist für Unternehmer vorteilhaft, sich auf die Kernkompetenz zu konzentrieren und Bereiche, in denen sie weniger Know How haben, von einem Dienstleister zu beziehen.

Über Finanzierung allgemein, Darlehen, Staatlicher KfW Kredit und Kredit für Selbstständige finden Sie unter diesem Link.

Finanzierungs- und Förderberater

Geldscheine122x61

KfW Kredit für Selbstständige

Beratung für Kredite, Fördermittel und Zuschüsse

Sie haben noch Fragen?

Telefonkontakt:

Füllen Sie das Formular aus und vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Erstgespräch ist kostenfrei!

Beratung selbstaendige

Walter.goegelein

Walter Gögelein, Unternehmensberater

Finanzberatung

Jetzt über günstige Kredite, Fördermittel und Zuschüsse informieren und beantragen!

"Zukunft beginnt nicht mit Z wie zögern, sondern mit Z wie zupacken"

Häufig nachgefragt:

Auftragsvorfinanzierung
Betriebsmittelkredit
Finanzierungsberatung
Finanzierung Unternehmen
Finanzierung
Finanzierung für GmbH
Finanzierung GmbH Unternehmen
Firmenkredit
Firmenkredit Vorsicht Kreditfalle
Gewerbekredit
KfW Unternehmerkredit
Kontokorrentkredit Umschuldung
Kredit GmbH Geschäftsführer
Sale-and-Lease-Back Leasing
Unternehmer Darlehen

Vergleich Baufinanzierung Selbstständige
Zuschüsse vom Staat für Selbstständige