"Einer für Alle - und Alle für Einen"

Ein Mikrokredit für Kleinunternehmen

Diesen Spruch von Ludwig von Raiffeisen werden heute nur noch wenige kennen. Aber unsere Väter und Großväter haben davon noch profitiert.

Mit diesem Spruch "Einer für alle - und alle für einen" war Ludwig von Raiffeisen vor bereits 150 Jahren der Begründer der Raiffeisenbanken. Und davon abgeleitet ist heute der Begriff Mikrokredit.

Danach folgte das Prinzip der Sparkassen, Kreditversorgung im regionalen Raum.

Viele Banken können oder wollen sich heute nicht mehr daran erinnern, dass das Wort "Kredit" aus dem griechischen stammt und es bedeutet "Vertrauen".

Lernen vom Mikrokredit aus der 3. Welt

Der Ursprung des Microlending (dt. Mikrofinanzierung) lag in Bangladesch. Der Dekan der Wirtschaftsfakultät Muhammad Yunus hatte Kleinkredite, sogenannte Mikrokredite durch die entstandene Hungersnot vergeben. Um Hilfe zur Selbsthilfe konnten die Menschen ihre Lebensverhältnisse verbessern und eine tragfähige Existenz aufbauen. Dafür bekam Muhammad Yunus den Friedensnobelpreis und war seitdem ein Vorbild für viele andere Länder.

Weiterentwicklung des Mikrokredit in den USA

Zu Beginn der 60er Jahre wurde dieses Erfolgsmodel des Mikrokredit von den Vereinten Nationen in die USA eingeführt. Dies war die Antwort der Länder auf die Gewinnmaximierung vieler Banken. Kleinunternehmer ohne Sicherheiten wurden vom Kapitalmarkt gänzlich ausgeschlossen! Mit dem Mikrokreditfonds konnten Klein- und Kleinstunternehmer auch ohne Sicherheiten mit dem Mikrokredit finanziert werden.

Unter dem amerikanischen Präsident Jimmy Cater wurden 1977 die ersten Weichen für eine flächendeckende Kapitalversorgung für einen Mikrokredit gestellt. Diese Maßnahmen wurden 1989 unter Präsident Bush und 1995 unter Präsident Clinton weiter verschärft um Banken zu einem veränderten Geschäftsgebaren für den Mikrokredit zu zwingen. Heutzutage unterstützen teilweise staatliche Banken ganz gezielt Gründer und Gründerinnen beim speziellen Mikrokredit.

Microlending bzw. Mikrokredit in Europa

Frankreich, England, Spanien und Polen waren die ersten Länder die Mikrokredit in Europa ermöglichten.

In Frankreich war es die Organisation ADIE, die das System Mikrokredit bereits 1990 nach Europa holte. Mit über 5.000 Mikrokrediten wurden "nicht bankfähige Kunden" mit einem Mikrokredit versorgt.

Zur gleichen Zeit versorgte Women´s World Banking in Spanien die Unternehmerinnen mit Kleindarlehen. Es folgten in England der Glasgow Regeneration Fund und die Industrial Common Ownership Finance. In Polen wurden mit dem Fundusz Mikro 1994 über 17.000 Darlehen vergeben. Andere Länder in Europa folgten diesen Erfolgsmodellen.

Finanzierungs- und Förderberater

Geldscheine122x61

KfW Kredit für Selbstständige

Beratung für Kredite, Fördermittel und Zuschüsse

Sie haben noch Fragen?

Telefonkontakt:

Füllen Sie das Formular aus und vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Erstgespräch ist kostenfrei!

Beratung selbstaendige

Walter.goegelein

Walter Gögelein, Unternehmensberater

Finanzberatung

Jetzt über günstige Kredite, Fördermittel und Zuschüsse informieren und beantragen!

"Zukunft beginnt nicht mit Z wie zögern, sondern mit Z wie zupacken"

Häufig nachgefragt:

Auftragsvorfinanzierung
Betriebsmittelkredit
Finanzierungsberatung
Finanzierung Unternehmen
Finanzierung
Finanzierung für GmbH
Finanzierung GmbH Unternehmen
Firmenkredit
Firmenkredit Vorsicht Kreditfalle
Gewerbekredit
KfW Unternehmerkredit
Kontokorrentkredit Umschuldung
Kredit GmbH Geschäftsführer
Sale-and-Lease-Back Leasing
Unternehmer Darlehen

Vergleich Baufinanzierung Selbstständige
Zuschüsse vom Staat für Selbstständige