Ordentliches Sonderkündigungsrecht einer Immobilienfinanzierung

Nutzen Sie das Sonderkündigungsrecht einer Immobilienfinanzierung nach 10 Jahren für die Umschuldung in ein Baudarlehen mit günstigen Zinsen. Noch nie waren die Zinsen so niedrig wie jetzt, daher lohnt sich in den meisten Fällen eine Umschuldung der Immobilienfinanzierung.

Viele Bauherren kennen den § 489 BGB des Bürgerlichen Gesetzbuches nicht, dabei ist er doch bei einer Zinsbindung nach 10 Jahren sehr wichtig. Vor allem dann, wenn in der bestehenden Immobilienfinanzierung höhere Zinsen festgeschrieben sind, als auf dem Markt im Vergleich Baufinanzierung angeboten werden. Denn mit einer Umfinanzierung bzw. Umschuldung einer Immobilienfinanzierung können viele Immobilienbesitzer günstigere Zinsen vereinbaren und damit viel Geld sparen.

Sonderkündigung Darlehen nach 10 Jahren

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern werden Darlehen für eine Finanzierung für eine Immobilie meistens mit einer langen Zinsfestschreibung gewählt. Wenn dann während der Zinsbindungszeit die Zinsen am Kapitalmarkt niedriger sind, dann ist die Kündigung des Darlehen nach 10 Jahren interessant. Denn mit einer Umschuldung zu einem niedrigerem Zinssatz können Immobilienbesitzer viel Geld einsparen.

Sonderkündigungsrecht Immobilienfinanzierung: Darlehen nach 10 Jahren kündigen und Finanzierung für eine Immobilie umschulden. Vergleich Immobilienfinanzierung beantragen.

Kündigung einer Baufinanzierung - Sonderkündigungsrecht:

 kredit-kredit  BGB § 489 Ordentliches Kündigungsrecht des Darlehensnehmers

 kredit-kredit  Sonderkündigung einer Immobilienfinanzierung nach 10 Jahren ohne Vorfälligkeitsentschädigung

 kredit-kredit  Nach 10 Jahren ist auch eine Teilkündigung der Immobilienfinanzierung möglich

 kredit-kredit  Zinsbindung bereits nach 5 Jahren durch ein Forwarddarlehen 

Tipps zur Sonderkündigung einer Finanzierung für eine Immobilie:

Vergleich Baufinanzierung Umfinanzierung

Vergleich Baufinanzierung - kostenloses Angebot anfordern

> Baufinanzierungsrechner, Vorfälligkeitsentschädigungsrechner

> Vergleich Baufinanzierung Nachfinanzierung

Inhaltsverzeichnis Sonderkündigungsrecht für die Finanzierung einer Immobilie

  1. Ordentliches Kündigungsrecht des Darlehensnehmers bei einer Immobilienfinanzierung
  2. Kündigung Darlehen nach 10 Jahren
  3. Kündigung bei einer bestehenden Sollzinsbindung
  4. Kündigung bei einer Zinsbindung vor Ablauf 10 Jahren
  5. Anschlussdarlehen bzw. Verlängerung durch ein Forwarddarlehen

Der Darlehensnehmer kann einen Darlehensvertrag ganz oder teilweise nach Ablauf von 10 Jahren kündigen

Nach § 489 Abs. 2 des BGB kann ein Darlehensnehmer nach Ablauf von 10 Jahren unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 6 Monaten bei einer bestehenden Sollzinsbindung. Nach diesem Paragrafen sollten als Immobilienbesitzer ihre Finanzierung für eine Immobilie bzw. Darlehensverträge prüfen. Durch die Niedrigzinsphase besteht bei einem Vergleich Baufinanzierung die Möglichkeit, durch eine Umschuldung wesentlich günstigere Zinsen mit einer langen Zinsbindung zu vereinbaren. Unsere Empfehlung: Holen Sie sich ein kostenloses Angebot für einen Vergleich Immobilienfinanzierung.

Kündigung bei einer Zinsbindung vor Ablauf 10 Jahren

Bei der Kündigung einer Immobilienfinanzierung bez. des Darlehensvertrages vor Ablauf der Zinsbindungsfrist vor Ablauf von 10 Jahren erheben die meisten Banken eine Vorfälligkeitsentschädigung. Dies ist meistens dann der Fall, wenn der Altvertrag höhere Zinsen beinhaltet als die niedrigen Marktüblichen. Dann kann es für viele Darlehensnehmer teuer werden. Aber dies ist abzuwägen, ob Darlehensnehmer eine teure Vorfälligkeitsentschädigung oder über Jahre hinweg höhere Zinsen bezahlt. Mit dem Vorfälligkeitsentschädigungsrechner können die Kosten einer vorzeitigen Kündigung berechnet werden.

Anschlussdarlehen bzw. Verlängerung durch ein Forwarddarlehen

Wenn Ihre Baufinanzierung vor mehr als 5 Jahren abgeschlossen wurde, dann hatten Sie bestimmt noch höhere Baufinanzierungszinsen im Vertrag. Auch wenn der Darlehensvertrag der Baufinanzierung noch einige Jahre läuft und eine Zinsbindung hat, dann können Sie schon heute eine Anschlussfinanzierung über ein Forwarddarlehen machen.

Wenn Sie das Darlehen noch nicht kündigen können, sich aber die günstigen Zinsen sichern möchten, so können Sie bei einer restlichen Zinsbindung von bis zu 5 Jahren ein Forwarddarlehen vereinbaren. Dadurch können Sie sich dann die günstigen Zinsen danach bereits jetzt sichern. Wenn Sie Fragen haben, dann beraten wir Sie gerne. Fordern Sie einfach ein Angebot an!