Eigenkapital ansparen oder Vollfinanzierung? - Was ist besser bei der Finanzierung einer Immobilie?

Viele Bauinteressenten stellen sich die Frage: Vergleich Finanzierung einer Immobilie - Eigenkapital ansparen oder Vollfinanzierung, was ist besser? Hier finden Sie die Antworten.

Vergleich Finanzierung einer Immobilie/Immobilienfinanzierung/Vollfinanzierung mit 300 Banken, wir wählen die günstigsten Konditionen mit Ihrer Wunschrate! Eine Finanzierung einer Immobilie bzw. eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital nennt man Vollfinanzierung. Eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital bedeutet durch höhere Zinsen eine höhere Belastung in der Rückzahlungsphase der Darlehens bzw. des Kredites. Eine Immobilienfinanzierung sollte gut überlegt werden, damit der Bautraum bzw. Wunschtraum kein Albtraum wird.

Vorteile Vergleich Immobilienfinanzierung - Ansparung oder Vollfinanzierung?

 kredit-kredit  Niedriger Beleihungsauslauf gewährleistet günstigere Zinsen

 kredit-kredit  Lange Ansparzeit heißt weiter Miete zahlen

 kredit-kredit  Niedrigzinsphase ermöglicht eine Vollfinanzierung mit einer machbaren Rate

 kredit-kredit  Steigerung der Lebensqualität in den eigenen vier Wänden!

Tipps zum Vergleich Immobilienfinanzierung - Eigenkapital oder Vollfinanzierung:

Vergleich Baufinanzierung - die Finanzierungsfallen

Vergleich Baufinanzierung - kostenloses Angebot anfordern

> Vergleich Baufinanzierung - besser mit oder ohne Eigenkapital?

Vergleich Baufinanzierung Baufinanzierungsrechner

Inhaltsverzeichnis Vergleich Immobilienfinanzierung Eigenkapital ansparen oder Vollfinanzierung

  1. Geld ansparen oder Vollfinanzierung
  2. Vorteile für Geld ansparen bei der Finanzierung einer Immobilie
  3. Berücksichtigung der persönlichen Wohnsituation und Lebensqualität bei einem Haus oder einer ETW

Vorteile für Geld ansparen bei der Immobilienfinanzierung

Angespartes Geld ist vorteilhaft bei einer Finanzierung von einer Immobilie. Denn eine gute "Eigenkapital-Decke" ist bei der Immobilienfinanzierung sehr empfehlenswert, da grundsätzlich gilt: Je mehr Geld angespart wurde, desto besser für die Finanzierung von einer Immobilie. Je mehr eigenes Geld in die Finanzierung einer Immobilie fließt, desto kleiner ist der Anteil, der für Kredittilgung und Kreditzinsen aufgebracht werden muss. Als angepartes Geld zählt im engeren Sinne Bargeld, Sparguthaben Bausparguthaben, Festgelder und festverzinsliche Wertpapiere.

Das angesparte Geld ist der wichtigste Bestandteil bei einer Finanzierung von den eigenen vier Wänden. Zum Eigenkapital zählen Guthaben und Barvermögen, das zur Verfügung steht für die Finanzierung von einer Immobilie. Das angesparte Geld ist ein wichtiger Bestandteil für Immobilienfinanzierungen.

Berücksichtigung der persönlichen Wohnsituation und Lebensqualität bei einem Haus oder einer ETW

Wohneigentum stellt ein wichtiges Stück Sicherheit im Hinblick auf die Altersversorge dar und steigert dadurch die Lebensqualität. Im eigenen Haus bzw. in der ETW lebt es sich besser. Die Lebensqualität und der Wohlfühlfaktor liegen im eigenen Haus bzw. in der ETW deutlich höher als in einer Mietswohnung.

Das Leben im eigenen Haus mit Garten ist für viele Menschen ein Rückzugsort vom Alltag um wieder Energie aufzutanken. Das Leben im Haus mit Garten bringt viele Vorteile mit sich, vor allem für Familien mit Kindern. Diese Vorteile für die Lebensqualität im eigenen Haus sind:

  • Kinder lernen ein Stück Natur kennen im eigenen Garten
  • Gemeinsames Frühstücken auf der eigenen Terrasse mit Blick in die Natur
  • Sommerliche Grillabende mit Freunden und Verwandten
  • Sandkasten und Planschbecken für die Kinder im Sommer zum Spielen

Dies alles sind Punkte, die die Lebensqualität und den Wohlfühlfaktor beeinflussen. Je höher die Lebensqualität und der Wohlfühlfaktor sind, desto leistungsstärker sind die Menschen im beruflichen Alltag.

Baufinanzierung besser mit oder ohne Eigenkapital

Die Frage bei der Baufinanzierung ist zunächst: Ist Eigenkapital vorhanden? Wenn Eigenkapital vorhanden ist, dann sollten Sie es bei der Baufinanzierung mit einbringen, denn dann bekommen Sie einen günstigeren Zinssatz. Anders ist es, wenn kein Eigenkapital vorhanden ist! Dann helfen wir Ihnen über ein Fremdkapital eine Nachrangtranche zu finanzieren. Lesen Sie dazu mehr im Beitrag Vergleich Baufinanzierung - besser mit oder ohne Eigenkapital finanzieren?