Eine Baufinanzierung beinhaltet alle Kostenträger einer Immobilie

Die Baufinanzierung ermittelt mit den einzelnen Bausteinen der Kosten das gesamte Bauvolumen. Danach werden in der Baufinanzierung vorhandene Werte wie bezahltes Grundstück, Eigenkapital oder Eigenleistung abgezogen. Der dann ermittelte Wert ergibt in der Baufinanzierung den Finanzierungsbedarf bzw. Kreditbedarf eines Darlehens.

Fehler bei der Baufinanzierung

Den größten Fehler den man bei einer Baufinanzierung machen kann ist, nicht alle Kosten einzuplanen. Viele Bauherren sehen dabei nur die Immobilie bei der Baufinanzierung und vernachlässigen Gehwege, Terrasse und Einfriedung. Das Haus ist dann zwar gebaut, finanziert und steht, aber für die restlichen Arbeiten fehlt das Geld. Dann muss eine Nachfinanzierung beantragt werden. Und wenn die Finanzierung schon vorher knapp geplant wurde, lehnen viele Banken eine Nachfinanzierung ab.

Aber kein Problem, in unserem Vergleich Baufinanzierung finden wir auch für Sie eine Bank mit einem niedrigen Zinssatz. Fordern Sie ein Angebot an! Gerne informieren Sie sich auch über Finanzierung allgemein und GmbH Finanzierung ohne Sicherheiten

Zu einer Baufinanzierung gehören:

kredit-kredit  Baufinanzierung mit Baukosten oder Bestandsimmobilie

kredit-kredit  Baufinanzierung mit Vermessungsleistung bei Neubau

kredit-kredit  Grundstückskosten, Notar- und Grunderwerbskosten sind Teil der Baufinanzierung

kredit-kredit  Umbau-, Modernisierung- und Sanierungskosten gehören zur Baufinanzierung

kredit-kredit  Externe Dienstleistungen wie Handwerkerrechnungen gehören zur Baufinanzierung

kredit-kredit  Baufinanzierung mit Baunebenkosten und Gartenanlage

kredit-kredit  Eigenkapital und Eigenleistung gehören in die Baufinanzierung

Ähnliche Beiträge für Vergleich Baufinanzierung:

KfW Baufinanzierung, Kredit Vergleich mit 300 Banken

> Vergleich KfW Baufinanzierung mit KfW Kredit

> Angebot für eine KfW Baufinanzierung, Kredit Vergleich mit 300 Banken

> Mit einer Baufinanzierung Wohneigentum statt Miete

Vergleich Baufinanzierung - Kosten des Hauses

Eine Baufinanzierung einer gebrauchten Immobilie ist relativ einfach, denn es wird ein gesamter Kaufpreis festgelegt. Hingegen werden bei einem Neubau die einzelnen "Gewerke" aufgeführt. Diese beginnen bei der Baufinanzierung vom Keller bzw. Bodenplatte bis zum Dachstuhl.

Vergleich Baufinanzierung mit Dienstleistungen wie Handwerkerrechnungen

Das Haus (bei Neubau) steht, aber es muss noch fertig ausgebaut werden. Dazu zählen in der Baufinanzierung die einzelnen Gewerke von der Heizung-, Elekto- und Sanitärinstallation. Esstrich-, Fließen- Trockenbauarbeiten; Türen- und Fenstermontagen, Spachtel- und Malerarbeiten, Fußböden verlegen und Arbeiten für  Sonderausstattung wie Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung u.a.

Baufinanzierung mit Grundstück-, Notar- und Grunderwerbsteuer

Zum Grundstück gehören in der Baufinanzierung die Erschließungskosten, sowie Notarkosten und Grunderwerbsteuer. Notarkosten und Grunderwerbsteuer sind in den Bundesländern unterschiedlich und werden meistens in den Rechentools einer Baufinanzierung automatisch ermittelt. In Bayern zum Beispiel betragen die Notarkosten 2% und die Grunderwerbsteuer 3,5%. Beim Neubau beziehen sich diese Werte nur auf das Grundstück. Bei einer Bestandsimmobilie auf den gesamten Kaufpreis!

Vergleich Baunebenkosten der Baufinanzierung

In den Baunebenkosten der Baufinanzierung sind folgende Kosten enthalten: Baugenehmigung, Erdarbeiten, Fundamenterder, Miet WC, Baustrom mit Kasten, Bauwasser, Bauversicherung, Müllentsorgung, Hausanschlüsse, Wasser, Gas, Strom, Telefon, technische Abnahme Strom mit Zählerkasten, technische Abnahme Heizung, Wasser, Schornstein, Quellmörtel und Sockeldämmung, Geldbeschaffungskosten, Bauzeitzins u.a.

Garten, Terrasse und Außenanlagen der Baufinanzierung

Die Gartenplanung und -Anlage gehören genauso zur Baufinanzierung wie Terrasse- und Außenanlage.

Eigenleistung wie "Muskelhypothek der Baufinanzierung

Bei der Eigenleistungen spricht man in der Baufinanzierung auch von einer Muskelhypothek. Eigenleistungen bei der Baufinanzierung bei einem Massivhaus fordern meistens einen ausgebildeten Facharbeiter. Anders ist es bei einem Fertighaus als Ausbauhaus. Viele Fertighaushersteller liefern zum Fertighaus ein iPad auf dem die Arbeiten sehr genau beschrieben sind. So können auch ungeübte Bauherrn eine Eigenleistung erbringen. Und die Eigenleistung zählt in der Baufinanzierung als Eigenkapital!

Finanzierungsbedarf der Baufinanzierung

Um den Finanzierungsbedarf bei einer Baufinanzierung vollständig zu ermitteln, sollten Sie sich eine Checkliste zusammenstellen. Eine Checkliste bekommen Sie von ihrem Bauträger oder Fertighaushersteller. Diese machen Ihnen auch ein Angebot, in dem alles Positionen für eine Baufinanzierung aufgeführt sind. Dann vergessen Sie keine Position und erleben am Ende keine bösen Überraschungen. Denn bei einer sorgfältigen Planung bei einer Baufinanzierung fehlt am Ende kein Geld!