Der Hauskredit für Modernisierung im Vergleich

Der Klassiker bei fast jeder Immobilienfinanzierung ist der Hauskredit für Modernisierung. Der Hauskredit wird durch die Grundschuld abgesichert. Dieses sogenannte Hypothekendarlehen bietet einen attraktiven Zinssatz, der ist umso interessanter, je kürzer die Laufzeit des Hauskredites ist. Als Hauskredit wird umgangssprachlich eine Baufinanzierung für eine Immobilie bzw. eine Modernisierung von einem Haus bzw. einer Wohnung bezeichnet.

Finden Sie den besten Hauskredit für Modernisierung

kredit-kredit  Der Klassiker bei der Immobilienfinanzierung ist der Hauskredit.

kredit-kredit  Auf einen niedrigen effektiven Jahreszins bei einem Hauskredit achten.

kredit-kredit  Die Möglichkeit zur Sondertilgung mit vereinbaren für einen Hauskredit.

kredit-kredit  Als Hauskredit wird umgangssprachlich eine Baufinanzierung bezeichnet.

Ähnliche Beiträge Hauskredit für Modernisierung:

Modernisierungskredit

> KfW Kredit Wohneigentumsprogramm

> Kredit und Darlehen der Landesbanken in Deutschland

> Vergleich Baufinanzierung mit KfW Finanzierung

Inhaltsverzeichnis Hauskredit für Modernisierung

  1. Der Hauskredit für Modernisierung
  2. Die Checkliste für einen günstigen Hauskredit
  3. Was ist ein Modernisierungskredit?

Die Checkliste für einen günstigen Hauskredit

Um einen günstigen Hauskredit zu bekommen, sollte man folgende Checkliste beachten:

  • Auf den Gesamteffektivzins bei Kombinationsangeboten achten.
  • Auf einen niedrigen effektiven Jahreszins achten.
  • Bearbeitungsgebühren vermeiden oder so gering wie möglich halten.
  • Eine Möglichkeit zur Sondertilgung vereinbaren.
  • Auf Vorfälligkeitsentschädigungen achten und diese auch vermeiden.
  • Darauf achten, dass die Rate nach Ablauf der Zinsbindung steigen kann.
  • Bei einem hohen Zinsniveau sollte man kurze Zinsbindungsfristen wählen.
  • Bei einem günstigen Zinsniveau sollte man lange Zinsbindungen anstreben.

Mit einem Hauskredit entscheidet sich der Kreditnehmer für einen Langzeitkredit. Denn die Laufzeit von einem Hauskredit beträgt meistens bis zu 30 Jahre und sollte deshalb gut durchdacht werden. Sollte man einen Hauskredit in Anspruch nehmen, so sollte man auf eine günstige Zinsbindung achten, denn dadurch sind auch die monatlichen Raten geringer.

Was ist ein Modernisierungskredit?

Ein Modernisierungskredit ist ein Kredit, der dazu dient, die eigene Immobilie und zwar ein Haus oder eine Wohnung zu sanieren bzw. zu renovieren. Man spricht hier von einem zweckgebundenen Ratenkredit, der ausschließlich zur Modernisierung und Renovierung von Haus- bzw. Wohneigentum dient. Im Gegensatz zu einem Hypothekenkredit muss ein Modernisierungs- bzw. Renovierungskredit nicht im Grundbuch abgesichert werden. Die üblichen Summen für einen solchen Modernisierungskredit liegen bei etwa 5.000.- und 50.000.- Euro.

Ein Modernisierungskredit ist eine gute Wahl, wenn Modernisierungsmaßnahmen am Eigenheim bzw. an der Eigentumswohnung durchgeführt werden. Kreditnehmer, die überwiegend in eine optimale Energienutzung investieren möchten, sind besser mit den Förderkrediten von der KfW-Bank bedient.