Ein Baudarlehen für Freiberufler mit günstigen Zinsen

Freiberufler haben es oft schwerer als Angestellte ein finanzierendes Kreditinstitut für ein Baudarlehen für Freiberufler zu finden. Die Messlatte für die Finanzierung von einem Baudarlehen für Freiberufler liegt hoch, da hier der Verwaltungsaufwand größer ist. Bei Angestellten reicht der Gehaltszettel als Einkommensnachweis und bei den Freiberuflern müssen die Bilanzen der letzten drei Jahre vorgelegt werden. 

Finden Sie das beste Baudarlehen für Freiberufler

kredit-kredit  Freiberufler sollten die vollständigen und bestens vorbereitete Unterlagen beim ersten Bankgespräch vorlegen.

kredit-kredit  Die zu finanzierende Immobilie sollte vom Antragsteller selbst bewohnt werden.

kredit-kredit  Antrag für ein Baudarlehen sollte der Freiberufler bei der Hausbank stellen, da diese die Kontobewegungen kennt.

kredit-kredit  Vollständige Unterlagen sind das "A und O" zur Beantragung eines Baudarlehens für Freiberufler.

Vergleich KfW Baufinanzierung

Ähnliche Beiträge für ein Baudarlehen für Freiberufler:

Vergleich Baufinanzierung für Selbständige und Freiberufler

> Finanzierung Freiberufler

> Kredit für Freiberufler

> Umschuldung Baukredit und Baudarlehen

Inhaltsverzeichnis für ein Baudarlehen für Freiberufler

  1. Baudarlehen für Freiberufler
  2. Was Freiberufler bei der Beantragung eines Baudarlehen beachten sollten?
  3. Unterlagen, die Freiberufler benötigen, um ein Baudarlehen zu beantragen

Was Freiberufler bei der Beantragung eines Baudarlehen beachten sollten?

Freiberufler, die trotz allen Hürden ein Baudarlehen beantragen möchten, können unter bestimmten Voraussetzungen ihre Chancen dazu deutlich erhöhen. Es sollten deshalb alle Unterlagen beim ersten Bankgespräch vorliegen, vollständig und korrekt vorbereitet sein. Außerdem sollte die zu finanzierende Immobilie vom Antragsteller selbst bewohnt werden.

Für einen Freiberufler ist es von Vorteil, den Antrag für ein Baudarlehen bei der Hausbank zu stellen, da diese den Verlauf der Kontobewegungen vom Antragsteller kennt und am besten dies als Bemessungsgrundlage nutzen kann. Zur Zeit arbeitet die Schufa an der Verbesserung ihres Services, um die Chancen für Freiberufler für die Beantragung eines Baudarlehens zu verbessern.

Unterlagen, die Freiberufler benötigen, um ein Baudarlehen zu beantragen

Freiberufler, die alle benötigten Unterlagen vollständig vorlegen können, haben gute Chancen für die Beantragung eines Baudarlehens. Denn vollständige Unterlagen sind das "A und O" für die Beantragung eines Baudarlehens für Freiberufler bei Kreditinstituten. Folgende Unterlagen sollten beim ersten Bankgespräch vollständig vorliegen:

  • Einkommenssteuerbescheide der letzten drei Jahre
  • Eine aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung der letzten drei Monate
  • Fortlaufende Kontoauszüge der letzten beiden Monate vom Privatkonto
  • Entweder den Jahresabschluss der letzten drei Jahre oder die Gewinn- und Verlustrechnung

Wenn all diese Unterlagen korrekt und vollständig beim ersten Bankgespräch vorliegen und kein negativer Schufaeintrag besteht, so haben es auch Freiberufler etwas leichter und einfacher bei der Beantragung eines Baudarlehens.