Was heißt Effektenkredit?

Bei einem Effektenkredit handelt es sich um einen Kontokorrentkredit, der auch als Wertpapierkredit oder Lombardkredit bezeichnet wird und auf einem Girokonto üblich ist. Während der Dispositionskredit auf dem Girokonto in seiner Höhe feststeht, ist die Kreditlinie beim Effektenkredit variabel.

Finden Sie den besten Effektenkredit

kredit-kredit  Kontokorrentkredit hat als Kreditabsicherung Wertpapiere

kredit-kredit  Kontokorrentkredit kann je nach Bedarf in Anspruch genommen werden

kredit-kredit  Kontokorrentkredit geht schnell und unbürokratisch

kredit-kredit  Kontokorrentkredit oder Lombardkredit

Ähnliche Beiträge für einen Kontokorrentkredit:

Immobilienfinanzierung Rechner

> Darlehen für Selbstständige

> Dispositionskredit für Selbstständige

> Bonität bei einem Kredit für Selbstständige

Inhaltsverzeichnis Effektenkredit

  1. Definition Effektenkredit
  2. Wertpapierkredit
  3. Lombardkredit

Der Effektenkredit

Der Effektenkredit wird auch Wertpapierkredit genannt. Dieser wird als Barkredit auf dem laufenden Konto zur Verfügung gestellt. Der Kreditnehmer kann das Darlehen im Rahmen der abgesprochenen Kreditlinie vom Kreditgeber in Anspruch nehmen. Hauptsächlich wird der Wertpapierkredit zum Kauf von Wertpapieren verwendet.

Ein Wertpapierkredit kann in zweierlei Form in Anspruch genommen werden.

  • Die erste Variante wäre, es wird Geld aufgenommen, um damit Wertpapiere zu kaufen. Dann gelten die erworbenen Wertpapiere als Pfand für die Leihgabe.
  • Die zweite Variante ist, es wird Geld gegen die im Depot liegenden Wertpapiere geliehen. Hier ist es nun egal, ob sie nun Aktien erwerben oder ein Flugticket in den Süden.

Der Kredit zum Kauf von Wertpapieren gegen Verpfändung wird auch als Lombardkredit bezeichnet.

Effektenkredit oder Lombardkredit

Um einen Wertpapierkredit aufnehmen zu können, muss der Kreditnehmer über ein Wertpapierdepot verfügen. Denn dieses Wertpapierdepot vom Kreditnehmer dient der Bank als Sicherheit für das Darlehen. Aus diesem Grund kann das Geldinstitut dem Kreditnehmer den Kredit zu einem günstigeren Zins überlassen. 

Der Wertpapierkredit oder Lombardkredit ist in der Regel auch nur ein Kredit wie jeder andere Kredit. Für eine Sicherheit wird Geld zur Verfügung gestellt, das Sie in monatlichen Raten wieder an das Kreditinstitut zurückbezahlen. Der Unterschied hier ist einfach, dass die Wertpapiere diese Sicherheit bieten. Auf die Weise wird hier das eigene Geld beliehen und deshalb gibt es den Wertpapierkredit oft zu günstigen Konditionen. Mitunter fallen hier auch die Gebühren für die Bereitstellung und Verwaltung flach und das Geld ist hiermit recht schnell zur freien Verfügung auf dem Konto.

Finanzierungs- und Förderberater

Geldscheine122x61

KfW Kredit für Selbstständige

Beratung für Kredite, Fördermittel und Zuschüsse

Sie haben noch Fragen?

Telefonkontakt:

Füllen Sie das Formular aus und vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Erstgespräch ist kostenfrei!

Beratung selbstaendige

Walter.goegelein

Walter Gögelein, Unternehmensberater

Finanzberatung

Jetzt über günstige Kredite, Fördermittel und Zuschüsse informieren und beantragen!

"Zukunft beginnt nicht mit Z wie zögern, sondern mit Z wie zupacken"

Häufig nachgefragt:

Auftragsvorfinanzierung
Betriebsmittelkredit
Finanzierungsberatung
Finanzierung Unternehmen
Finanzierung
Finanzierung für GmbH
Finanzierung GmbH Unternehmen
Firmenkredit
Firmenkredit Vorsicht Kreditfalle
Gewerbekredit
KfW Unternehmerkredit
Kontokorrentkredit Umschuldung
Kredit GmbH Geschäftsführer
Sale-and-Lease-Back Leasing
Unternehmer Darlehen

Vergleich Baufinanzierung Selbstständige
Zuschüsse vom Staat für Selbstständige