Der Effektivzins

Der Effektivzins wird häufig auch effektiver Jahreszins oder effektiver Jahreszinssatz genannt. Der effektive jährliche Zins beinhaltet die jährlichen Gesamtkosten des Darlehens und wird als Prozentsatz vom tatsächlichen Auszahlungsbetrag ausgewiesen. Der effektive jährliche Zins oder der effektive Jahreszins ist ein Maß für die jährlich bezogenen Kosten auf den Kreditbetrag.

Inhaltsverzeichnis Effektivzins

  1. Der Effektivzins
  2. Bedeutung Effektivzins und Nominalzins
  3. Effektiver Jahreszins

Was bedeutet eigentlich Effektivzins und Nominalzins?

Berechnung Effektivzins

Der jährliche effektive Zins, auch effektiver Jahreszins genannt, berechnet sich aus dem Nominalzins und bereits vergütete Zinsen, die wiederum verzinst werden. Das heißt man erhält auf die bereits erhaltenen Zinsen wiederum Zinsen, was den Zinssatz erhöht. Hier spricht man von einem effektiven Jahreszins, der wiederum höher ist, als der Nominalzins.

Nominalzins

Der Nominalzins wird errechnet aus dem Nominalzinssatz, der von einem Kreditinstitut in der Regel pro Jahr angegeben wird. Dieser Nominalzins wird jeweils zum Ende des Anlagejahres berechnet und gibt den Zinssatz ohne Zinseffekt an. Die Zinsen werden normalerweise von den Kreditinstitutionen jährlich gutgeschrieben, aber es gibt auch Banken, die die Zinsen monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich gutschreiben.

Effektivzins bzw. effektiver Jahreszins

Im Gegensatz zu dem Nominalzins ist der effektive jährliche Zins bzw. effektive Jahreszins eine ideale Größe, um unterschiedliche Kreditangebote zu vergleichen und somit das günstigste Kreditangebot zu finden. Für einen Kreditvergleich wird der effektive Jahreszins als Vergleichsgröße herangezogen.

Der effektive Jahreszins einer Geldanlage wird auch als Rendite bezeichnet und sollte deshalb jährlich dargestellt werden. Dieser Effektivzins bzw. effektiver jährlicher Zins verdeutlicht dann, wie viel Ertrag die Geldanlage bis zum Ende ihrer Laufzeit jährlich bringt. Der effektive Jahreszins berücksichtigt immer den jährlich vereinbarten Zins. Der effektive jährliche Zins ist eine wichtige Größe bei der Bewertung von Finanzinvestitionen und bedient sich der internen Zinsfußmethode.

Finanzierungs- und Förderberater

Geldscheine122x61

KfW Kredit für Selbstständige

Beratung für Kredite, Fördermittel und Zuschüsse

Sie haben noch Fragen?

Telefonkontakt:

Füllen Sie das Formular aus und vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Erstgespräch ist kostenfrei!

Beratung selbstaendige

Walter.goegelein

Walter Gögelein, Unternehmensberater

Finanzberatung

Jetzt über günstige Kredite, Fördermittel und Zuschüsse informieren und beantragen!

"Zukunft beginnt nicht mit Z wie zögern, sondern mit Z wie zupacken"

Häufig nachgefragt:

Auftragsvorfinanzierung
Betriebsmittelkredit
Finanzierungsberatung
Finanzierung Unternehmen
Finanzierung
Finanzierung für GmbH
Finanzierung GmbH Unternehmen
Firmenkredit
Firmenkredit Vorsicht Kreditfalle
Gewerbekredit
KfW Unternehmerkredit
Kontokorrentkredit Umschuldung
Kredit GmbH Geschäftsführer
Sale-and-Lease-Back Leasing
Unternehmer Darlehen

Vergleich Baufinanzierung Selbstständige
Zuschüsse vom Staat für Selbstständige