Was versteht man unter einem Haftungskredit?

Als einen Kredit mit Haftung bezeichnet man üblicherweise eine besondere Kreditform, die sich von den bekannten Kreditformen dadurch unterscheidet, dass dieses Darlehen nicht als Gelddarlehen gewährt wird, sondern bargeldlos ist. Das Grundprinzip dieses Kredites beruht darauf, dass sich der Kreditgeber bei Fälligkeit dazu verpflichtet die Schuld des Kreditnehmers zu begleichen. Im Grunde genommen handelt es sich hierbei um nichts anderes als um eine Bürgschaft.

Weitere Beiträge Darlehen mit Haftung

> Haftungskapital

> KfW Kredit

> Mikrokredit für Kleinunternehmer, Existenzgründer und Freiberufler

> Kredit der KfW Bank für Selbstständige

Inhaltsverzeichnis Haftungskredit

  1. Was versteht man unter einem Kredit mit Haftung?
  2. Definition Haftungskredit
  3. Wichtiges zum Haftungskredit
  4. Haftungskredit und Sicherheiten

Definition Haftungskredit

Unter diesem Kredit versteht man die Kreditform, bei der die Kreditsumme nicht in Form von Bargeld zur Verfügung gestellt wird. Der Kreditgeber verpflichtet sich bei einem Haftungsdarlehen dazu, die Haftung zu übernehmen, falls der Kreditnehmer die Summe jemandem schuldig bleibt.

Das Haftungsdarlehen ist eine besondere Kreditart. Im Unterschied zu den bekannten Kreditarten wird der Kredit bei einem Haftungsdarlehen  nicht in Form von Geld gewährt, also ist das Haftungsdarlehen bargeldlos. Das Grundprinzip eines Haftungsdarlehens ist, dass der Kreditgeber sich verpflichtet, die schuldige Summe bei Zahlungsunfähigkeit durch den Kreditnehmer abzugelten.

Wichtiges zum Haftungskredit

Die Zinssätze bei einem Haftungsdarlehen sind wesentlich niedriger als bei einem normalen Geldkredit. Ein Haftungsdarlehen kann nur in sehr seltenen Fällen von Privatkunden in Anspruch genommen werden. Dies liegt darin, dass Privatkunden, die ein Haftungsdarlehen benötigen meist nicht über die nötigen Sicherheiten verfügen. Deshalb ist das Haftungsdarlehen Firmenkunden vorbehalten, die auf diese Art und Weise ihre Betriebsmittel finanzieren.

Haftungskredit und Sicherheiten

Natürlich sind auch bei einem Haftungsdarlehen bestimmte Sicherheiten erforderlich, die sich nach der Höhe des geforderten Kredites richten. Ein guter Tipp ist, sich vor dem Vertragsabschluss für ein Haftungsdarlehen verschiedene Angebote einzuholen. Denn häufig variieren die Zinssätze deutlich bei den einzelnen Banken bzw. Kreditinstituten.

Das Haftungsdarlehen ist eine spezielle Kreditform, die ohne Geldfluss abgewickelt wird. Der Geber eines solchen Haftungsdarlehens verpflichtet sich, bei Zahlungsschwierigkeiten des Schuldners gegenüber eines Dritten, für diesen einzuspringen.

Finanzierungs- und Förderberater

Geldscheine122x61

KfW Kredit für Selbstständige

Beratung für Kredite, Fördermittel und Zuschüsse

Sie haben noch Fragen?

Telefonkontakt:

Füllen Sie das Formular aus und vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Erstgespräch ist kostenfrei!

Beratung selbstaendige

Walter.goegelein

Walter Gögelein, Unternehmensberater

Finanzberatung

Jetzt über günstige Kredite, Fördermittel und Zuschüsse informieren und beantragen!

"Zukunft beginnt nicht mit Z wie zögern, sondern mit Z wie zupacken"

Häufig nachgefragt:

Auftragsvorfinanzierung
Betriebsmittelkredit
Finanzierungsberatung
Finanzierung Unternehmen
Finanzierung
Finanzierung für GmbH
Finanzierung GmbH Unternehmen
Firmenkredit
Firmenkredit Vorsicht Kreditfalle
Gewerbekredit
KfW Unternehmerkredit
Kontokorrentkredit Umschuldung
Kredit GmbH Geschäftsführer
Sale-and-Lease-Back Leasing
Unternehmer Darlehen

Vergleich Baufinanzierung Selbstständige
Zuschüsse vom Staat für Selbstständige