Inkasso für selbstständige Unternehmen

Inkasso ist ein Begriff aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre, speziell aus dem Bereich Finanzierung. Mit Inkasso ist der Einzug von Forderungen gemeint. Durch das Forderungsmanagement lassen sich im Finanzbetrieb die ausstehenden Forderungen von Geschäftspartnern einziehen. Dies kann durch Mithilfe von verschiedenen Inkasso-Firmen und auf unterschiedliche Arten möglich sein.

Weitere Beiträge Forderungsmanagement

>Vorsicht vor Betrüger bei Kredit ohne Schufaauskunft

> Mikrokredit ohne Bank beantragen

> Forderungsmanagement

> Factoring für selbstständige Unternehmen

Inhaltsverzeichnis Forderungsmanagement für Selbstständige

  1. Was ist Inkasso?
  2. Das Prinzip von Forderungsmanagement
  3. Forderungsmanagement - Arten und Kosten
  4. Inkasso - Bedeutung und Erklärung des Begriffes

Das Prinzip von Forderungsmanagement

Forderungsmanagement bezeichnet den Einzug von offenen Forderungen im gewerblichen Bereich. Der Begriff "Inkasso" kommt eigentlich aus dem Bereich Bankwesen und der Betriebswirtschaftslehre. Kommt hier ein Geschäftspartner den Zahlungen seiner Schulden -auch nach mehrmaligem Anmahnen- nicht nach, so kann der Gläubiger ein Inkassoverfahren gegen den Schuldner eröffnen und somit die Eintreibung der offenen Forderungen in Auftrag geben. Hierzu beauftragt der Gläubiger spezielle Dienstleister, ein sogenanntes Inkassounternehmen.

Forderungsmanagement - Arten und Kosten

Das Inkassoverfahren führen in der Regel die von darauf spezialisierten Dienstleistungsunternehmen durch. Grundsätzlich wird dies auf zwei Arten durchgeführt:

  • Das Inkassobüro handelt aufgrund von einer Vollmacht des Gläubigers und versucht so die Schulden einzutreiben. Das Risiko, dass die Schulden trotzdem nicht bezahlt werden, trägt der Gläubiger.
  • Das Inkassobüro kauft die Forderungen des Gläubigers und handelt aufgrund von einer Abtretungserklärung. Das Risiko trägt dann das Inkassobüro.

Ein Inkasso-Dienstleister arbeitet mit unterschiedlichen Mitteln, um an die offenen Forderungen des Gläubigers zu gelangen. In erster Linie wird der Schuldner durch persönliche, telefonische oder schriftliche Mahnungen an die Zahlung erinnert. Desweiteren informiert das Inkassobüro den Schuldner über die möglichen Konsequenzen seiner Säumigkeit.

Sollten Mahnungen trotzdem erfolglos bleiben, so kann ein Inkassounternehmen auch gerichtliche Mahnbescheide bis hin zur Pfändung oder einer Zwangsvollstreckung veranlassen. Die Kosten für ein Inkassoverfahren sind nicht eindeutig festgelegt. Diese Kosten orientieren sich am Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und sind je nach der Höhe des Streitwertes gestaffelt.

Inkasso - Bedeutung und Erklärung des Begriffes

Inkasso ist ein betriebswirtschaftlicher Begriff. Mit Inkasso wird der gewerbliche Einzug von Forderungen bezeichnet. Bezahlt ein Kunde seine Forderung nicht, so hat der Gläubiger das Recht, nach erfolglosen Mahnungen, seine Forderungen über ein Inkassounternehmen einzutreiben. Ein Inkassobüro darf nur im außergerichtlichen Mahnverfahren tätig werden. Sollte möglicherweise ein Mahnbescheid oder Vollstreckungsbescheid gestellt werden, muss ein Inkassobüro ein Anwaltsbüro hinzuziehen. Dieses Büro leitet dann das gerichtliche Mahnverfahren ein.

Finanzierungs- und Förderberater

Geldscheine122x61

KfW Kredit für Selbstständige

Beratung für Kredite, Fördermittel und Zuschüsse

Sie haben noch Fragen?

Telefonkontakt:

Füllen Sie das Formular aus und vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Erstgespräch ist kostenfrei!

Beratung selbstaendige

Walter.goegelein

Walter Gögelein, Unternehmensberater

Finanzberatung

Jetzt über günstige Kredite, Fördermittel und Zuschüsse informieren und beantragen!

"Zukunft beginnt nicht mit Z wie zögern, sondern mit Z wie zupacken"

Häufig nachgefragt:

Auftragsvorfinanzierung
Betriebsmittelkredit
Finanzierungsberatung
Finanzierung Unternehmen
Finanzierung
Finanzierung für GmbH
Finanzierung GmbH Unternehmen
Firmenkredit
Firmenkredit Vorsicht Kreditfalle
Gewerbekredit
KfW Unternehmerkredit
Kontokorrentkredit Umschuldung
Kredit GmbH Geschäftsführer
Sale-and-Lease-Back Leasing
Unternehmer Darlehen

Vergleich Baufinanzierung Selbstständige
Zuschüsse vom Staat für Selbstständige