Was heißt Kreditfähigkeit?

Als Kreditfähigkeit wird die Fähigkeit bezeichnet, rechtswirksam Kreditverträge abzuschließen. Kreditfähig sind voll geschäftsfähige natürliche Personen, also Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Kreditfähig ist jeder, der in der Lage ist, rechtsgültige Kreditgeschäfte abzuschließen, das heißt sich rechtswirksam gegenüber einer Bank zu verpflichten.

Weitere Beiträge für einen Firmenkredit für Selbstständige bzw. Privatkredit

Unternehmerkredit

> Firmenkredit für Wachstum

> Investitionskredit der KfW Bank

> Kredit für Selbstständige und Handwerker

Inhaltsverzeichnis für einen Firmenkredit für Selbstständige bzw. Privatkredit

  1. Was heißt Kreditfähigkeit?
  2. Definition Kreditfähigkeit
  3. Was bedeutet Kreditfähigkeit?

Definition Kreditfähigkeit

Jeder, der vom Gesetz her befugt ist, einen rechtsgültigen Kreditvertrag für einen Firmenkredit bzw. einen Privatkredit abzuschließen, der ist fähig einen Kredit aufzunehmen. Kreditfähig ist nur eine unbeschränkt geschäftsfähige Person, also eine Person, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Kreditfähigkeit ist die rechtliche Fähigkeit, wirksam Kreditverträge einzugehen. Kreditfähig sind natürliche und juristische Personen. Natürliche Personen erlangen die Kreditfähigkeit mit der Volljährigkeit.

Vor Abschluss eines Kreditvertrages für einen Firmenkredit bzw. einen Kredit wird üblicherweise die Kreditfähigkeit und die Kreditwürdigkeit geprüft. Kreditfähig ist jede Selbstständige bzw. Privatperson, der in der Lage ist, rechtswirksame Kreditgeschäfte abzuschließen, das heißt sich rechtswirksam einer Bank zu verpflichten. 

Was bedeutet Kreditfähigkeit?

Kreditfähigkeit ist die rechtliche Fähigkeit, gültige Kreditgeschäfte abschließen und einen Firmenkredit bzw. einen Kredit beantragen zu können. Hierzu gehört insbesondere die Rechts- und Geschäftsfähigkeit. Kreditfähig sind alle natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Im Gegensatz zur Kreditfähigkeit werden bei der Prüfung der Kreditwürdigkeit nicht rechtliche, sondern persönliche und wirtschaftliche Aspekte des Kreditnehmers beleuchtet. Die Kreditfähigkeit als rechtliche Fähigkeit einen Firmenkredit oder Kredit aufzunehmen, ist demnach von der Kreditwürdigkeit streng zu unterscheiden.

Der Kreditgeber muss bei privaten oder juristischen Kreditnehmer unterschiedliche Prüfungsgesichtspunkte beachten:

1. Natürliche Personen als Kreditnehmer

  • Güterstand (bei Gütergemeinschaft ist die Zustimmung des Ehepartners erforderlich) 
  • Geschäftsfähigkeit (Nachweis durch den Personalausweis)

2. Juristische Personen als Kreditnehmer

  • Eintragungen in das Handelsregister
  • Vertretung des Unternehmens allein oder gemeinschaftlich

Finanzierungs- und Förderberater

Geldscheine122x61

KfW Kredit für Selbstständige

Beratung für Kredite, Fördermittel und Zuschüsse

Sie haben noch Fragen?

Telefonkontakt:

Füllen Sie das Formular aus und vereinbaren Sie einen Telefontermin. Das Erstgespräch ist kostenfrei!

Beratung selbstaendige

Walter.goegelein

Walter Gögelein, Unternehmensberater

Finanzberatung

Jetzt über günstige Kredite, Fördermittel und Zuschüsse informieren und beantragen!

"Zukunft beginnt nicht mit Z wie zögern, sondern mit Z wie zupacken"

Häufig nachgefragt:

Auftragsvorfinanzierung
Betriebsmittelkredit
Finanzierungsberatung
Finanzierung Unternehmen
Finanzierung
Finanzierung für GmbH
Finanzierung GmbH Unternehmen
Firmenkredit
Firmenkredit Vorsicht Kreditfalle
Gewerbekredit
KfW Unternehmerkredit
Kontokorrentkredit Umschuldung
Kredit GmbH Geschäftsführer
Sale-and-Lease-Back Leasing
Unternehmer Darlehen

Vergleich Baufinanzierung Selbstständige
Zuschüsse vom Staat für Selbstständige